CHEOPS – Audiophiles Audio Engineering aus Wien

CHEOPS Audio Engineering steht für audiophile Entwicklungen aus dem hauseigenen Forschungs- und Mastering-Tonstudio, völlig abseits von Mainstream und Marketing-Hypes.

Download Hires-image CHEOPS CeraVector P. Pulsinger beim Soundcheck im Wiener KonzerthausAktuell

Am Freitag, den 26. Oktober 2012 gab es im Rahmen des Festivals "Wien Modern 2012" eine besonders "elektronische" Installation im Wiener Konzerthaus: Für die neue Komposition «In Four Parts» von Patrick Pulsinger und Christian Fennesz, inspiriert von John Cages «String Quartet in Four Parts», wurde eine aufwändige Surround-Installation realisiert, um das "räumliche Klangpanorama voller Feinheit und Gewalt" gebührend in den Berio-Saal des Wiener Konzerthauses zu projizieren. Der direkte Vergleich beim Soundcheck überzeugte alle Beteiligten, dass mittels fünf Stromfiltern aus der CHEOPS PowerSource/Pro Serie das klangliche Erlebnis nochmals deutlich gesteigert wurde. Und so war das abendliche Konzert ein rundum erlesener Leckerbissen, auch für besonders verwöhnte Ohren.

Nachlese

© Copyright 2007-2011 CHEOPS Audio Engineering